Thore

Aus T.E.A.R.S. Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thore
254px
Geschlecht: Männlich
Alter: 19 Jahre
Status: Tot


Thore ist ein 19 Jahre junger Mann und Susannes Sohn, dem die vier Protagonisten erstmals in ihrem ersten Abenteuer der Staffel 1 begegnen.

Thores Leben vor dem Ausbruch des Virus

(folgt)

Thores Leben nach dem Ausbruch des Virus

Thores Rolle in T.E.A.R.S. (Staffel 1)

Abenteuer T.E.A.R.S. 1

Thore ist ein junger Mann, dem die Protagonisten in einem Haus begegnen, in dem sich auch seine Mutter Susanne befindet. Diese hat die vier Männer in dem gegenüberliegenden Haus bemerkt und zu sich gerufen um zu erfahren, was sie dort drüben zu suchen hatten. Thore stürmt in diese Szenerie und informiert seine Mutter, dass sie schnellstmöglich in einem Sportwagen, der zufälligerweise dem Herrn Röder gehört, fließen sollten. In diesem Moment stürmen Trauernde das Haus. Damit war Susannes Schicksal besiegelt denn sie wurde von einem Trauernden gebissen und infiziert. Thore weist die Gruppe an den Sportwagen zu besorgen, schickt sie aber zuvor in einen Werkzeugladen, um dort Ersatzteile für den Wagen zu beschaffen.

Thore hingegen scheint ihnen zu folgen und versteckt sich in der Garage um ihnen eine Falle zu stellen. Dort traf er aber zu seiner Verwunderung einen Mann namens Michael an, den er bei einer günstigen Gelegenheit tötete. Zu diesem Zeitpunkt waren auch die vier Protagonisten in der Garage, welche er zwingt in den Wagen zu steigen. Er wusste von Anfang an, dass der Wagen vermutlich nicht ausreicht um alle Personen unversehrt aus der Stadt zu bringen. Bei einem kurzen Gefecht, nachdem er zuerst Geronimo und Schmorf bewusstlos schlug schoss Thore Zacharias ins rechte Bein, während auch Stanley bewusstlos geschlagen wurde und letztendlich zu viert in dem Sportwagen die Garage verlassen. Zacharias bleibt verletzt zurück. Thore hingegen steuert gen Norden in Richtung Nord Tor.

Abenteuer T.E.A.R.S. 2

Als Thore mit Schmorf, Geronimo Röder und Stanley Balls im Sportwagen Röders die Garage verlässt kommen nach und nach besagte 3 Beifahrer zu sich. Sie schmieden hinter seinem Rücken einen Plan um ihn zeitnah außer Gefecht zu setzten und anschließend in die Garage zurückzukehren um dem verletzten Zacharias Bergmann zu helfen. Stanley nimmt Thores Kopf und schlägt ihn mit voller Kraft gegen das Lenkrad, was zur Folge hat, das Thore einige Zähne verliert und direkt bewusstlos zusammensinkt. Stanley schafft es das Steuer zu übernehmen und bringt damit den Wagen zum Stehen. Auf Grund Thores rücksichtslosen Verhaltens lassen die drei ihn als Ablenkung für die kommenden Trauernden zurück und rasen mit dem Sportwagen wieder in Richtung Garage. Sie waren sich eigentlich sicher, dass Thore durch Stanleys Schlag gestorben war. Dem bewusstlosen Thore sollte das, was anschließend passiert erst später von einem älteren Herren erzählt bekommen. Dieser findet ihn just in diesem Moment, bringt ihn vor den nahenden Trauernden in Sicherheit und versorgt anschließend seine Wunden. Das erste, was Thore warnimmt ist eine kleine Hütte, in der sich allerlei Krimskrams befindet und mit dem Nötigstens vollgestopft zu sein scheint. Fürchterliche Schmerzen ziehen durch seinen ganzen Kopf. Erst jetzt bemerkt er, dass ihm einige Zähne fehlen. Ein Mann, der sich ihm als Prof. Dr. Dr. Winterkorn vorstellt setzt ihn ins Bild und gibt ihm einige wertvolle Informationen und einige Arzeneihen mit auf den Weg. Seine Schmerzen der Verletzungen sollen sich später aber als großes Problem offenbaren.

Abenteuer T.3.A.R.S.

Die Einschätzung der Jungs sollte kurz darauf in Endstation berichtigt werden, denn dort treffen sie auf den nun zahnlosen Thore in der Bar "Zum Hammerwerfer". Dort warnt er sie, panisch und schmerzverzerrt, dass sie schnellstmöglich die Stadt verlassen sollen. Er konnte sich unter Qualen offenbar bis zur Stadt durchschlagen. Er scheint aber Informationen über die Stadt zu besitzen, die bislang nur zu wenigen Menschen durchgedrungen sind. Ob nun Prof. Winterkorn oder sogar Starov ihm diese übermittelte ist bislang noch ungewiss, dennoch sollte sich seine Einschätzung, dass die Stadt nicht sicher sei recht schnell bewahrheiten.

Kurz darauf, als die Stadt überrannt wird und sie versuchen diese zu verlassen folgt Thore ihnen durch ein kleines Loch nach draußen, wobei sie bemerken, dass er gebissen wurde. Sein Schicksal war damit besiegelt und Schmorf beschließt ihm den Gnadenstoß zu geben. Er erschlug ihn mit einem Backstein, wodurch sein Kopf gänzlich zerstört wurde.

Abenteuer T.E.A.R.5.

Thore taucht hier nicht persönlich auf, ist jedoch eine der möglichen Begegnungen nachdem die Jungs den Holzschuppen durchsucht haben. Wie dies möglich wäre, nachdem ihm zuvor von Schmorf die Birne zermatscht wurde, ist nicht bekannt. Laut Spielleiter Hauke wäre Thore dann aber als Infizierter erschienen.

Trivia

  • Die Protagonisten hätten Thores Absicht, sie zu hintergehen, erkennen können

Zitate

-T.E.A.R.S-

  • "I-ich komm von der Östlichen Garage, wir müssen hier weg! Der letzte Wagen ist noch da, das ist unsere einzige Chance hier raus zu kommen. We-wer seid ihr überhaupt??"
  • "Ich weiß echt nicht was ihr Jungs denkt was ihr hier drin macht aber wir müssen jetzt auf jedenfall los, komm Susanne wir müsse zum Wagen!"
  • "Wie das Auto? Das ist am anderen Ende der Stadt!"
  • "Nein auf keinen fall! Wir lassen meine Mutter auf keinen fall hier!"
  • "Okay Ich sag euch wo es ist aber ihr kommt auf jeden fall zurück"
  • "Pass mal auf, zurück kommen am Arsch! Ich sehe den Wagen doch und ich habe den vorher gesehen. Als ob wir und meine Mutter da reinpassen!"
  • "Pass mal auf, ihr haltet jetzt alle mal die Fresse und du Macker, du bleibst hier und ihr kommt mit und helft mir die scheiß Barrikaden an der Stadtmauer wegzuräumen. Ich geh doch nicht drauf wegen solchen Lutschern!"
  • "Pass mal auf, ihr drei steigt jetzt in den Wagen."
  • "Und dann hättet ihr mich aufs Dach geschnallt oder was? "
  • "IN DEN KOFFERRAUM?!"
  • "Hey pass mal auf Macker, ihr seid mir scheiß egal. Ich diskutier erst gar nicht mit euch rum, ihr steigt jetzt in den Wagen."

-T.3.A.R.S-

  • "Ihr müsst hier verschwinden - Ihr müsst hier verschwinden, Mann!"
  • "Wir können hier nicht reden, wir müssen verschwinden!"
  • "Ich kann hier nicht bleiben!"
  • "Leute, Bitte, ihr müsst mir helfen."
  • " Bitte tut mir nichts an! "
  • "Nein, bitte, ihr müsst mir helfen!"
  • "Bitte ni- Bitte verschont mich!"
Abgerufen von „http://tears.wiki/index.php?title=Thore&oldid=1156