Doppelter Wangenknochen

Aus T.E.A.R.S. Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Doppelter Wangenkochen (lat. Os zygomaticum duplex) ist eine extrem seltene und bisher nur theoretisch errechnete Verknöcherung des Jochbeins beim Menschen, die zu einer enormen Erhöhung der Widerstandskraft des Knochen führt. Selbst härteste Schläge auf die entsprechende Gesichtshälfte richten kaum noch Schaden an. Zum Doppelten Wangenknochen kann es nur kommen, wenn dieser zuvor durch brutalste Gewalt gebrochen wird. Berechnungen im Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB haben ergeben, dass mindestens die Energie eines Aufpralls auf einen Kleinbus nötig ist, um die erforderlichen Schäden anzurichten. Bisher hat jedoch noch kein Testkandidat die Prozedur überlebt um die Berechnungen unter Laborbedingungen zu belegen.

Auch die Militärs weltweit sind an der Erforschung des Doppelten Wangenknochens beteiligt. Sie ist der Grundstock zur Endwicklung von Supersoldaten, deren Knochen praktisch kaum noch zerbrechen können. Das Projekt ist unter dem Codenamen „Lakedaimonier“ bekannt.

Spielmechanik

Spieler, die über das Spezifikum "Doppelter Wangenknochen" verfügen, haben die Chance bei Treffern auf diesem weniger Schaden zu nehmen.

Trivia

Es gibt weltweit nur eine bekannte Person, die über einen Doppelten Wangenknochen verfügt. Stanley Balls. Er erhielt ihn nach dem Kampf gegen Mhhhpf auf der linken Gesichtshäfte.